Gleichenfeier in Linz: Wohnen in der "Grünen Mitte" der Stadt

 

Gleichenfeier "Grüne Mitte" Linz


Auf dem Areal des ehemaligen Frachtenbahnhofs in Linz entsteht mit der „Grünen Mitte“ ein neuer Stadtteil mit gemeinschaftlichen Grünflächen in zentraler Lage. Bis Ende 2019 errichtet hier die ÖSW AG in Kooperation mit der GSA Wohnbauträger GmbH als Generalübernehmer im Auftrag der ERSTE Immobilien KAG ein Wohnhochhaus. Im April wurde die traditionelle Dachgleiche gefeiert.

Anlässlich der Fertigstellung des Rohbaus nahmen zahlreiche Vertreter der Bauherrenschaft, der Baufirma sowie des Architektenteams und der Konsulenten an der Feier teil, darunter ÖSW-Vorstand DI Michael Pech, die Geschäftsführer der GSA, Mag. Christian Haidinger-Wiesinger und Mag. Karl-Heinz Dutzler, für die Baufirma Gerstl die Geschäftsführer BM DI Markus Fehringer und DI Hans Mißbichler, Projektleiter DI Andreas Pupeter sowie zahlreiche weitere Gäste.

Lebensqualität und Nachhaltigkeit

Der Baukörper ist mit einer Gesamthöhe von 61 Metern im Stadtbild präsent und fügt sich gleichzeitig durch seine ausgewogenen Proportionen gut in das neue Wohngebiet ein. „Durch den Bau von Wohnhochhäusern kann ein wesentlicher Faktor für die Lebensqualität einer Stadt, der Grün- und Freiraum, erhalten werden. Wir freuen uns sehr, mit diesem attraktiven Projekt zur nachhaltigen Entwicklung der Stadt Linz beizutragen, “ so Michael Pech. „Bis jetzt verläuft alles unfallfrei und gemäß unserer Planung - wir hoffen auf eine ebenso erfolgreiche Fertigstellungsphase.“

Ein hochwertiges Wohnprojekt im zentrumsnahen Stadtentwicklungsgebiet

Die „Grüne Mitte“ ist eines der derzeit größten städtebaulichen Projekte in der oberösterreichischen Landeshauptstadt. Auf dem Areal des ehemaligen Frachtenbahnhofes der ÖBB entsteht ein neues innerstädtisches Wohnviertel mit hochwertiger Infrastruktur – etwa Nahversorgern, einem Kindergarten, Angeboten für betreubares Wohnen – sowie einer guten Verkehrsanbindung.

Das Wohnbauprojekt an der Kreuzung Edeltraud-Hofer-Straße und Lastenstraße umfasst eine Gesamtnutzfläche von fast 15.000 m². Auf 18 Stockwerken entstehen 167 freifinanzierte Mietwohnungen mit zwei bis drei Zimmern und privaten Freiflächen wie Loggia oder Balkon. Die zweigeschoßige Tiefgarage mit 195 Stellplätzen und eine Geschäftsfläche im Erdgeschoß runden das Infrastrukturangebot für die Bewohner ab.

Bildmaterial

Visualisierung (Stand April 2019, Änderungen vorbehalten): Verwendung im Rahmen der Pressemeldung honorarfrei bei Copyright-Nennung „Stögmüller Architekten, Linz“

Die Namen der gezeigten Personen (von links nach rechts)
Foto 1: Peter Schaufler (Arinco), Markus Fehringer (Gerstl), Jörg Stögmüller (Stögmüller Architekten), Michael Pech (ÖSW), Matthias Rassbach (Lidl Österreich), Christian Haidinger-Wiesinger (GSA)

Foto 2: Markus Fehringer (Gerstl), Gerhard Weinzierl (Gerstl), Michael Pech (ÖSW), Christian Haidinger-Wiesinger (GSA)
 

Pressebetreuung durch immo immo 360° gmbh:

DI (FH) Noëmi Freiling
Marketing & PR
T: 01/401 57-614
M: noemi.freiling@immo-360.at


Mag. Helga Mayer
Geschäftsführung immo 360 grad gmbH
Leitung Vertrieb & Marketing ÖSW AG
T: 01/401 57-603
M: helga.mayer [AT] immo-360 [DOT] at

 

Medien

DOWNLOAD