ÖSW feierte großes Sommerfest

© ÖSW v.l.n.r.: ÖSW-Aufsichtsratsvorsitzender Herbert Fichta, Dir. Ingeborg Meier und ÖSW-Vorstand Wolfgang Wahlmüller und Michael Pech

Am Donnerstag den 24. Juni 2010 luden die Vorstände des Österreichischen Siedlungswerks (ÖSW), Michael Pech und Wolfgang Wahlmüller, zum Sommerfest in den Innenhof des ÖSW-Firmensitzes im 8. Bezirk.

Rund 450 Gäste aus Bauwirtschaft, Architektur und Politik waren der Einladung gefolgt und nahmen die Gelegenheit zum Kennenlernen, gegenseitigen Austausch und Networken wahr. Beim informellen Beisammensein im Freien wurde das stimmungsvolle Ambiente an einem der ersten sommerlichen Abenden genossen.  

Neben den Erfrischungen an der Sekt- oder Cocktailbar konnten die Besucher natürlich diverse kulinarische Besonderheiten genießen. So wurden unter anderem Spanferkel und argentinische Rinderfilets vom Grill geboten. Das an den Innenhof angrenzende Kellergewölbe lockte mit Bier vom Fass und original Münchner Weißwürsten.   Im schönen Innenhof des ÖSW in Wien-Josefstadt herrschte eine entspannte Atmosphäre. 

Trotz der etwas abgekühlten Sommertemperaturen konnten sich alle über ein gelungenes Fest freuen. Der DJ trug mit guter Musik im Garten und dem Kellergewölbe wie immer das Seine zu einem gelungenen Fest bei.  

Die ÖSW AG steht an der Spitze der ÖSW-Firmengruppe, die über mehr als 25 Beteiligungen verfügt und ca. 50.000 Einheiten verwaltet. Damit ist der Konzern der größte private gemeinnützige Bauträger in Österreich. Neben dem Wiener Markt ist das Österreichische Siedlungswerk schwerpunktmäßig in Niederösterreich, Salzburg und Kärnten tätig.

Pressekontakt:
Daniela S. Fiedler
Dipl.-Medienwirtin (FH)
ÖSW AG
01/401 57 606
daniela.fiedler@oesw.at

Medien