fertiggestellt

Das Wohnhaus gliedert sich in einen Strassentrakt und in zwei Hoftrakte.

Die Freiflächen zwischen den Gebäuden sind gärtnerisch gestaltet und mit den Freiflächen der im Inneren des Baublockes aneinandergrenzenden Liegenschaften verbunden. Die Oberflächen sind zum Teil begrünt, zum Teil mit Betonplatten als Gehbelag versehen. Ein eigener Kleinkinderspielplatz wurde errichtet.


Der Strassentrakt besteht aus Erdgeschoss, 4 Obergeschossen und einem Dachgeschoss. Im Erdgeschoss ist ein Geschäft, der Müllraum, der Hauseingang und die Garagenein- und – ausfahrt.

In den 4 Obergeschossen sind je Geschoss 5 Wohnungen mit einer Loggia, im Dachgeschoss sind 5 Wohnungen mit Terrassen angeordnet.

Die Hoftrakte bestehen aus Erdgeschoss, 3 Obergeschossen und darüber ein Flachdach mit Dachterrassen.

Im Erdgeschoss ist eine ebenerdige Wohnung mit Loggia und Eigengarten, ein

Gemeinschaftsraum, Hausbetreuerraum, Waschküche, Kinderwagen- und Fahrradabstellraum sowie die Einlagerungsräume situiert.

Im ostseitigen Trakt sind in den 3 Obergeschossen je 3 Wohnungen mit kombinierten

Loggien und Balkon. Die Dachterrasse im 4. Obergeschoss ist den 3 darunterliegenden Wohnungen zugeordnet und über das Stiegenhaus erreichbar. 

Im westseitigen Trakt ist in den 3 Obergeschossen je eine Wohnung mit Loggia.

Die Dachterrasse im 4. Obergeschoss ist über das Stiegenhaus erreichbar und zum Teil einer Wohnung im 4. Obergeschoss – Strassentrakt und zum Teil als allgemeine Terrasse gewidmet.

Die drei Gebäudetrakte sind über einen gemeinsamen Laubengang mit einer Stiege und einem behindertengerechten Aufzug erschlossen.

Der Laubengang ist jeweils in den Geschossen überdacht und im Stiegenhausbereich geschlossen (verglast), ansonsten offen.

Das gesamte Grundstück ist, mit Ausnahme eines verbleibenden Erdkernes unterkellert.

Im Kellergeschoss (Tiefgarage) sind 46 PKW Einstellplätze, davon 20 als Doppelparker eingerichtet.

Weiters ist ein Fernwärmetechnikraum untergebracht.

Lage / Infrastruktur

Das Grundstück liegt in der Geblergasse 98 – 100 im 17. Wiener Gemeindebezirk und wird von der Geblergasse aufgeschlossen.

Architektur

Architekt Mag. Hermann Czech