1100 Wien

Angeligasse 24

Zentrumsnah in Wien Favoriten
fertiggestellt

Eine attraktive Wohnanlage mit vielfältigen Wohnungsgrundrissen sowie großzügigen Freiräumen. Die Wohnungen haben zwischen 64 und 145 m² und verfügen alle über sehr großzügige Loggien oder Terrassen. Acht Wohneinheiten wurden als Maisonettewohnungen realisiert. Der ruhige, begrünte Innenhof sorgt zusätzlich für hohe Lebensqualität.

ARCHITEKTONISCHES KONZEPT

Die städtebauliche Situation wird einerseits durch die umgebende Blockbebauung und den Verlauf der Ettenreichgasse und der Angeligasse, sowie durch die Blickverbindung zur Kuppel der nahe liegenden Kirche von St. Anton zu Padua dominiert.
Das Projekt reagiert auf diese Situation mit einem nach außen möglichst ruhigen, monolith erscheinenden Baukörper, der im Westen und Süden fast zur Gänze auf Loggienbreite hinter der Baulinie zurückbleibt.
Das Gebäude befindet sich in Ecklage und besteht aus Kellergeschoss, Erdgeschoss, vier Obergeschossen und zwei Dachgeschossen.

FREIRAUM UND GEMEINSCHAFTSFLÄCHEN

Auch die Außen- und Gemeinschaftsräume sorgen für viel Raum, Abwechslung und Kommunikationsmöglichkeiten. So gibt es unter Anderem eine „Ruhezone“, kleine Mietergärten und Kräuterbeete. Vom Innenhof gibt es einen Ausblick auf einen größeren Freiraum, der zusammen mit den angrenzenden Grünflächen der anschließenden Wohnbebauungen gebildet wird, als auch auf die bereits grünverwitterte Kuppel der Kirche von St. Anton zu Padua.
Die natürlichen Wege, die die Türen vom Gebäude verbinden, werden dem Gehverlauf entsprechend über den Hof geführt und laden in den verschiedensten Bereichen zum Verweilen. Diverse Sitzgelegenheiten, Bäume und Grünflächen vervollständigen den Außenbereich.

ERSCHLIESSUNG

Die Haupterschließung des Wohnhauses erfolgt von der Angeligasse über ein zentrales, natürlich belichtetes und belüftetes, zweigeschossiges Foyer. Die Erschließung der Wohnungen erfolgt über einen mittleren Gang, wobei der Trakt Angeligasse vom Foyer über eine Brücke erreicht wird. Die abwechslungsreiche und überschaubare Gestaltung der Erschließung bietet ein positives Raumerlebnis des Innen- und Außenraumes. Die Erschließung mit PKW erfolgt über die Tiefgaragenzufahrt in der Ettenreichgasse. Über der Tiefgarage bieten Lichtbrunnen zur natürlichen Belichtung der Garagenflächen.


WOHNFOLGEEINRICHTUNGEN

Im Anschluss an das Foyer sind Fahrradabstellplätze, Hausbetreuerraum, Kinderwagenraum, Waschküche und Kinderspielraum angeordnet. In den Gemeinschaftsräumen kommen vor allem die Kleinsten nicht zu kurz: Der Kinderspielraum im Erdgeschoss verfügt über 114 m², Sanitäreinrichtungen und Teeküche und grenzt direkt an den Kinderspielplatz im Freien an.
Im Keller befindet sich die Tiefgarage mit 49 Kfz-Stellplätzen und Einlagerungsräumen.

ÖKOLOGIE

Aus bauökologischer Sicht wurde ein Niedrigenergiehaus errichtet, das den Einsatz von mineralischen Dämmstoffen und Recyclingmaterialien vorsieht. Baumaterialien mit problematischen Inhaltsstoffen bzw. Produkten, bei deren Erzeugung FCKW eingesetzt wird, werden vermieden. Eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Nachstromöffnungen (Krobath-System) optimiert das Wohnklima und sorgt für  ausreichende Grundlüftung innerhalb der Wohnung.

Lage / Infrastruktur

Die nächstgelegene Busstation ist nur einige Meter vom Wohnhaus entfernt. Zu Fuß erreicht man auch die U1 Linie Troststraße. Die Ettenreichgasse entlang erreicht man die Einkaufsstraße am Reumannplatz mit zahlreichen Geschäften des täglichen Bedarfs. Schulen, Arztpraxen befinden sich nur unweit vom Objekt.

Architektur

Architekt Mag. Walter Gruß