1030 Wien

Leopold-Böhm-Straße 5

THE MARKS - Urban Leben mit Aussicht
in Planung

Mit dem neuen Wiener Hochhausprojekt THE MARKS setzt das ÖSW ein herausragendes Bauvorhaben um. In Kooperation mit drei weiteren Bauträgern entsteht ein neuer Stadtteil aus insgesamt drei Wohntürmen mit gemeinsamer Sockelzone, der die Kombination von Wohnen, Arbeiten, Freizeit und Einkaufen bietet. Das Grundstück mit rund 14.600 m² liegt im 3. Wiener Gemeindebezirk nahe der Wiener Gasometer. Noch sind in diesem Gebiet Industrie- und Gewerbeflächen prägend, aber die stetige Aufwertung des Stadtteils „St. Marx“, die Nähe zum Stadtzentrum und die gute Verkehrsanbindung verleihen dem Standort hohe Attraktivität und lassen langfristig eine anhaltend positive Entwicklung erwarten.

Das Österreichische Siedlungswerk realisiert sein Hochhaus gemeinsam mit dem Architekturbüro Rüdiger Lainer + Partner. Das Gebäude mit einer Höhe von 114 Metern wird auf 35 Geschoßen vielfältige Wohnformen anbieten. Das Wohnungsangebot mit rund 390 Wohnungen setzt sich aus ca. 170 Mietwohnungen im Rahmen der Wiener Wohnbauinitiative 2015 sowie rund 230 hochwertigen freifinanzierten Eigentumswohnungen zusammen. Alle Wohnungen werden über einen individuellen Freibereich verfügen. Zusätzlich entstehen hier mehr als 90 Serviced Apartments von room4rent, einer Marke der ÖSW-Gruppe, sowie Gewerbe- und Gastronomieflächen als unmittelbares Angebot für die der zukünftigen Bewohner. Die Fertigstellung dieses anspruchsvollen Bauvorhabens ist für Mitte 2022 geplant.

Die Höhe ist das Leitmotiv dieses Bauvorhabens. Angesichts immer knapper werdender Grünflächen, steigender Grundstückspreise und zunehmender Einwohnerzahlen in den Ballungsräumen ist das Bauen in die Höhe eine naheliegende Konsequenz. Gerade weil dies in Wien längst noch nicht so ausgeprägt ist wie in vielen anderen Metropolen vergleichbarer Größe, wird das Ensemble der drei Türme im wahrsten Sinne des Wortes herausragend sein. Und nicht nur die Skyline der Stadt wird hier um ein prägendes Element bereichert – der Standort gewinnt auch weit über die Grundstücksgrenzen hinaus an Lebensqualität.

Neben den Bewohnern werden auch die Menschen, die in der Umgebung leben und arbeiten, von dem vielfältigen Angebot des neuen Quartiers als Impuls für das Stadtentwicklungsgebiet profitieren. Die drei Hochhäuser haben als Basis eine gemeinsame Sockelzone, die sich zu insgesamt vier begrünten Plätzen öffnet, sowie verbindende Arkadengänge. Gewerbe- und diverse Entwicklungsflächen sowie Sonderwohnformen sorgen neben dem klassischen Wohnungsangebot für eine große Vielfalt an Raumnutzungen.


Lage / Infrastruktur

Unmittelbar in St. Marx liegt das neue Stadtentwicklungsgebiet THE MARKS. In direkter Umgebung stehen Nahversorger sowie zahlreiche Geschäfte im nahe gelegenen Gasometer zur Verfügung. Beim Gasometer befinden sich zudem Ärzte und in unmittelbarer Umgebung von THE MARKS Schulen und Kindergärten.
Die beim Gasometer gelegene U-Bahn bringt die Bewohner in nur 13 Minuten ins Wiener Zentrum. Für den Individualverkehr ist die nahe gelegene Wiener Stadtautobahn A23 die Zufahrt in alle Himmelsrichtungen.
Für Erholungssuchende ist die nur 7 Autominuten oder 20 Minuten fußläufig gelegene Prater Hauptallee mit dem großen Grünareal der ideale Ort.

Architektur

Bauträger: Österreichisches Siedlungswerk
Architektur: Rüdiger Lainer + Partner